Girl*Gang United – Her mit dem ganzen Leben!

Unter dem Titel „Girl*Gang United- Her mit dem ganzen Leben!“ wollen wir uns eingehend mit dem Thema sexualisierter Gewalt und möglichen Handlungsstrategien dagegen auseinandersetzen. Deswegen werden wir zwischen dem 18.01.2019-14.02.2019 in den Räumlichkeiten des „Kulturaggregats“ in der Hildastraße und dem Linken Zentrum ¡adelante! Vorträge, Workshops, Austellungen, Diskussionen und ein Konzert zum Thema veranstalten.

Support your local Girl*Gang

Die Veranstaltungen werden weiterhin aktualisiert also schaut auch gerne immer mal wieder hier: Fem News Freiburg vorbei. Wir freuen uns auf euch!
[Triggerwarnung: Innerhalb der Veranstaltungen werden Gewalt und sexualisierte Gewalt thematisiert].

Fr 18.01.2019|ab 18 Uhr| Beginn der Veranstaltungsreihe mit Vernissage und Vortrag
Ort:
Hilda5
Als Auftakt der Veranstaltungsreihe, wird es zwei Ausstellungen geben. Die Fotoausstellung „Project Unbreakable – the beginning of healing through art“, bei der Betroffene von sexualisierter Gewalt Plakate mit Worten und Aussagen der Täter hochhalten. Die zweite Ausstellung mit dem Titel „Hirngeficke. Zwischen Widersprüchen, Emotionen und Empowerment“ ist die einer jungen feministischen Künstlerin aus Freiburg. Mit Grußwort von Frauenhorizonte e.V. Freiburg. Einen Vortrag zu „Rape Culture“ wird Lena Kirsch aus Leipzig halten.

Sa 19.01.2019|ab 17 Uhr| girl*gang goes street art
Ort:
Hilda5
#start gangs – stop street harassment
In diesem Workshop wollen wir euch das Konzept des visuellen Aktivismus der „Girl*Gangs over Mannheim“ vorstellen. Ein Workshop von der FeLi und dem Kulturaggregat.
Do 24.01.2019|19 Uhr| Vortrag Männlichkeit in der Krise?
Ort:
Altes Klavierdepot
Vortrag von Rolf Pohl aus Hannover zum Thema: Männlichkeit in der Krise? Zur Sozialpsychologie von Sexismus, Fremdenhass und Gewaltbereitschaft.

Fr 25.01.2019|18 Uhr| Reclaiming the Body in The City
Ort:
 LiZ
Gemeinsam mit dem Offenen feministischen Treffen [OfT] wird  Coline de Senarcles einen Workshop machen, indem öffentliche Räume als politisch gesehen und gemeinsam Handlungsstrategien entwickelt werden, wie sich Räume kollektiv (wieder) angeeignet werden können.

Do 31.01.2019|ab 19 Uhr| Vortrag: Der Fluch der Unsichtbarkeit
Ort:
Hilda5
Elena Korowin aus Freiburg wird einen Vortrag halten indem es um  Darstellungen von sexualisierter Gewalt in der bildenden Kunst gehen wird.

Fr 01.02.2019|ab 19 Uhr| Konzert mit Lena Stoehrfaktor
Ort:
Hilda5
Konzert von Lena Stoehrfaktor (deutschrap, Berlin) & The Klitters
(feminist punkrock, Freiburg).

Mo 04.02.2019|ab 14 Uhr| Awareness-Workshop
Ort:
LiZ
Ein Workshop zu Awareness mit dem A-Team aus Freiburg. Was ist das Konzept von Awareness? Wie kann damit sexualisierter Gewalt bei öffentlichen Veranstaltungen entgegengewirkt werden? Und wie genau kann das umgesetzt werden? Das und mehr werdet ihr in diesem Workshop erfahren. Vorkenntisse sind nicht von Nöten!

Mi 06.02.2019|16 Uhr| Radiobeitrag von Our Voice
Stream:
hier
Sexualiserte Gewalt und Flucht von Our Voice – Die Stimme der Unsichtbaren.

Do 07.02.2019|19 Uhr| Vortrag Gesellschaftliche Auswirkungen individuell erfahrener sexualisierter Gewalt
Ort:
Hilda5
Christel Baltes-Löhr (Luxemburg): Gesellschaftliche Auswirkungen individuell erfahrener sexualisierter Gewalt im Lichte der Figur des Kontinuums.

Sa 09.02.2019|ab 11 Uhr| Empowerment-Workshop
Ort:
FZ*
Der Workshop wird offen sein für Frauen*Lesben*Trans- und Interpersonen. Bitte anmelden unter: feministische-linke@riseup.net

Do 14.02.2019|12 Uhr| Radiobeitrag Was tun gegen sexualisierte Gewalt
Stream:
hier
Radiobeitrag im Mittagsmagazin von Radio Dreyeckland

Veranstaltungsorte:

Hilda5/Kulturaggregat | Hildastraße 5, Freiburg
LiZ/ Linkes Zentrum ¡adelante! | Glümerstraße 2, Freiburg
fz*/  feministisches Zentrum e.V. | Faulerstraße 20, Freiburg
AKD/Altes Klavierdepot | Schwarzwaldstraße 7 (Hinterhaus), Freiburg

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.